Aktuelle Ereignisse

        

 

Müllsammelaktion

Schüler der Baulandschule helfen bei der Aktion "Frühjahrsputz in der Stadt" mit und erleben dabei die Themen Umweltschutz und die Belastung der Umwelt durch Müll hautnah.




Neuester Stand der Technik

Förderverein überreicht digitale Geräte (Beamer, Dokumentenkameras, LEGO Mindstorms) im Gesamtwert von 5000€. Sowohl die Grundschule, als auch die Sekundarstufe wurde zum Teil mit diesen Geräten ausgestattet.







Radfahrausbildung an der Schule

Auch dieses Jahr nimmt die 4. Klasse der Baulandschule an der Radfahrausbildung teil. Dieses Event ist fester Bestandteil des Stundenplans der Grundschule. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler schrittweise an das sichere Radfahren herangeführt und findet den Abschluss in einer theoretischen und praktischen Radfahrprüfung.








Einweihung "grünes Klassenzimmer am 22.10.2018"


             

https://www.fnweb.de/fraenkische-nachrichten_artikel,-buchen-der-etwas-andere-ort-zum-lernen-_arid,1339180.html

 

 

Wandertag Hasenwald Hettingen

 

 


Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 besuchten in Verbindung mit dem Fach BNT den Hasenwald in Hettingen. Dabei lernten sie einiges zum Thema "Nutztiere" und "artgerechte Haltung" kennen.


Pressebericht aus der FN (14.3.16)

 

 

Pressebericht Miniphänomenta

 

 

 

Miniphänomenta

 

 

 Weitere Informationen unter:

 

http://www.miniphaenomenta.de/

 

 

 

Stationen der Miniphänomenta


 

 

Pressebericht aus der FN:


Baulandschule Hettingen:

Förderverein stiftete Mobiliar im Wert von 3000 Euro
        

Große Freude über neue Sitzecke

 

      

Der seit 2011 bestehende Förderverein "Baulandschule Hettingen" hat im Lauf dieser vier Jahre schon viele Projekte gefördert. Die erwirtschafteten Gelder, die sich aus den Mitgliedsbeiträgen, Veranstaltungen, Festlichkeiten und Spenden zusammensetzen, kommen ausschließlich den Schülern zugute. So wurde neben der Anschaffung einer Spielekiste und Fußballtoren auch so mancher Klassenausflug und Landschulheimaufenthalt bezuschusst.                


Nun waren sich die Verantwortlichen des Fördervereins in Zusammenarbeit mit Rektor Jochen Köpfle einig, dass eine Neugestaltung im Foyer dringend notwendig ist. Nachdem während der Sommerferien die sehr dunkle Holzdecke weiß gestrichen wurde und dadurch der große Raum nun heller und freundlicher wirkt, war auch eine passende Sitzgelegenheit von Nöten. So erwarb der Förderverein eine Eckgruppe mit Sessel und passendem Tisch aus strapazierfähigem frisch-grünem Kunstleder im Wert von 3000 Euro. In der kleinen Feierstunde bei der Übergabe durften die Schüler der neuen fünften Klasse der Hauptschule schon einmal Probesitzen.                


Die Sitzgruppe ist nicht nur der Blickfang des Eingangsbereichs, sondern auch als kommunikativer Treffpunkt für Schüler, Lehrer und Eltern gedacht. Rektor Köpfle bedankte sich beim Förderverein und erklärte, "dass das Foyer noch einige ergänzende Veränderungen" erfahren wird.                


Der Förderverein gab bekannt, dass die nächste Investition in die Außenanlage der Baulandschule fließen soll. KM                

 

© Fränkische Nachrichten,                         

 

Freitag, 02.10.2015