Unsere Schule ist eine Grund- und Hauptschule/Werkrealschule in Buchen im Stadtteil Hettingen. Zur Zeit kommen ca. 190 Schüler und Schülerinnen vor allem aus den Stadtteilen Hettingen, Hainstadt, Götzingen, Rinschheim und Eberstadt sowie 25 Lehrer gerne in unsere Schule. Zu unserem Einzugsgebiet zählen z.B. aber auch: Ravenstein, Rosenberg, Großeicholzheim, Schlossau, Mudau, Limbach, Höpfingen, Waldstetten, Osterburken, Adelsheim, Altheim, Hardheim, Walldürn und vielen weiteren Orten.

Die Baulandschule liegt mitten im Grünen und bietet allen Schülerinnen und Schülern eine optimale Lernumgebung. Eine familiäre und positive Lernatmosphäre ist bei uns, nicht zuletzt durch die kleinen Lerngruppen, gewährleistet.

Schön, dass Sie sich für unsere Schule interessieren! Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten.



Aktuelles aus dem Schulleben:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Da die aktuellen Inzidenzwerte erfreulicherweise stabil unter dem Wert von 35 sind, werden wir ab kommender Wocher wieder vollumfänglichen Unterricht anbieten.

(Stand: 18.6.2021)

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Da die aktuellen Inzidenzwerte erfreulicherweise stabil unter dem Wert von 50 sind, dürfen wir nach den Pfingstferien wieder Präsenzunterricht für alle Klassenstufen anbieten.

Viele Grüße
J. Köpfle

(Stand: 4.6.2021)


Aktuelle Informationen zur Rückkehr in den Fernunterricht ab Freitag, den 30.04.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

leider müssen die Schulen im Neckar-Odenwald-Kreis nach noch nicht einmal zwei Wochen Wechselunterricht wieder in den Fernunterricht übergehen, da die 7-Tages-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Tagen die neu gesetzte Marke von 165 überschritten hat. Wir müssen daher ab Freitag, 30.04.2021 wieder in den Fernunterricht zurückkehren.

Dies bedauern wir persönlich sehr, da wir gesehen haben, wie sehr sich die Schülerinnen und Schüler gefreut haben, wieder in die Schule zu kommen zu können.

Der Präsenzunterricht/Wechselunterricht für die Abschlussklasse 9, sowie Notbetreuung kann weiterhin angeboten werden. Bedarfe für die Notbetreuung melden Sie bitte über die SchulApp.


Viele Grüße

J. Köpfle


Aktuelle Informationen zum Wechselbetrieb ab 19.04.2021

Stand: 14.4.2021, 20 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wenn es das Infektionsgeschehen zulässt, kehren alle Klassenstufen ab dem 19. April zu einem Wechselbetrieb aus Präsenz- und Fernunterricht zurück.


Planunge für Wechselunterricht an der Baulandschule:

Die Klassen 1a/b, 2, 3, 4a/b, 5, 6, 8,9 kommen ab dem 19.4.2021 im Wechselbetrieb an die Schule. Die Schüler werden also eine Woche in der Schule im Präsenzunterricht und eine Woche im Fernunterricht sein.  Unterricht findet nach Stundenplan statt, die kommunale Grundschulbetreuung läuft weiter.

  • Folgende Klassen werden in 2 Teilgruppen aufgeteilt und kommen im 14 - tägigen Wechsel: Klasse 2, 3, 4b, 5, 6, 8, 9.
  • Folgende Klassen kommen 14 - tägig im Klassenverband: Klasse 1a/b, 4 a  .
  • Die Klasse 7 kommt vorerst wöchentlich im Klassenverband zur Schule.
  • Es findet für Ausnahmefälle eine Notbetreuung statt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an die Klassenleitung.


Aktuelle Informationen zu den Testungen ab 19.04.2021

siehe auch: Elternbrief Testungen Schulleitung (Download)


Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

im Rahmen der Teststrategie soll an den Schulen im Land nach den Osterferien zunächst eine einwöchige Startphase gelten: In der Woche ab dem 12. April sollen alle in den schulischen Präsenzbetrieb sowie in die Notbetreuung einbezogenen Personen das dann vorgehaltene Testangebot zunächst noch auf freiwilliger Basis in Anspruch nehmen können.

Mit der zweiten Kalenderwoche nach den Osterferien, also ab dem 19. April, soll in Stadt- und Landkreisen an den Schulen eine inzidenzunabhängige indirekte Testpflicht  eingeführt werden: Ein negatives Testergebnis soll dann Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht an öffentlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft.  

Einbezogen in die Testungen sind grundsätzlich sowohl die Schülerinnen und Schüler aller Klassen und Jahrgangsstufen – von der Grundschule bis hin zu allen beruflichen Bildungsgängen – als auch das gesamte an den Schulen vor Ort tätige Personal. Ebenso gelten die Regelungen für Kinder, die an den Schulen die Notbetreuung (Klasse 1 bis einschließlich 7) in Anspruch nehmen.

 Wir haben uns dazu entschlossen, die Selbsttests in der Grundschule zuhause von den Eltern machen zu lassen. Ab dem 19.04.2021 sind die Selbsttest an Schulen inzidenzunabhängig verpflichtend (für alle Kinder und Erwachsenen, die die Schule betreten).

Die Tests werden am Montag, 19.4.2021 in den Klassengruppen, die anwesend sind (kleine Tütchen) vom Klassenlehrer verteilt. Informationen zu den Tests (z.B. auch Filme zur Anwendung) finden Sie unter www.km-bw.de/corona. Die Grundschüler testen sich also am Dienstag, 20.4.2021 und Donnerstag, 22.4.2021 zuhause direkt vor Schulbeginn. Nur mit einem negativen Testergebnis (unterschriebener Nachweis von den Eltern) kommen die Schüler dann ins Schulhaus. Die nötigen Unterlagen bekommen Sie in Verbindung mit den Testkits bzw. stehen zeitnah hier auf der Homepage zum Download bereit.

Die zweite Klassengruppe kommt in der Folgewoche (Wechselunterricht) zum Unterricht und erhält folglich am Montag, 26.4.2021 ihr Testkit. Die Testung findet für diese Klassengruppe dann also am Dienstag, 27.4.2021 und Donnerstag, 29.4.2021 vor Unterrichtsbeginn statt. Die Schüler weden in den Präsenzwochen regelmäßig mit weiteren Testkits versorgt, sodass wir ab dem 3.5.2021 immer montags und mittwochs testen können, um auch das Wochenende abzudecken.

Die Kinder der Notbetreuung bekommen für Montag, 19.04.2021 ein weiteres Test-Kit mit nach Hause. Bitte melden Sie den Bedarf für die Notbetreuung weiter regelmäßig bei den Klassenlehrern, damit diese Ihnen entsprechend Testkits mit nachhause geben können. Die Tests werden generell über die Klassenlehrer ausgeteilt.

In den Klassen 5-9 werden die Tests immer Montag- und Mittwochfrüh im Klassenzimmer unter Aufsicht einer Lehrkraft durchgeführt.  Alle Lehrkräfte wurden hierfür vom DRK Buchen geschult. Bevor wir die Selbststests in der Schule durchführen dürfen, benötigen wir von jedem Schüler eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten. Bitte schicken Sie sie uns so schnell wie möglich entweder ausgefüllt per E-Mail (poststelle@04139154.schule.bwl.de) zurück oder werfen Sie sie in den Außenbriefkasten der Schule ein.

Vielen Dank!


wichtige Downloads:


 Aktuelle Informationen zu Testungen/Maskenpflicht und zur Aktualisierung der Corona VO.  (Stand: 21.3.2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,


bitte beachten Sie den Elternbrief (siehe oben) vom 21.3.2021 und weitere Informationen über die Links:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/maskenpflicht-an-grundschulen-und-wechselunterricht-fuer-5-und-6-klasse/

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/


Viele Grüße

J. Köpfle

Aktuelle Informationen zum Wiedereinstieg in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. (Stand: 6.3.2021)


Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,


mit der stattgefundenen Pressekonferenz der Landesregierung wurde bekannt gegeben, dass die Klassen 1-6 zum 15.03.2021 wieder zurück in den regelmäßigen Schulbetrieb kommen. Es findet ab diesem Tag wieder "Regelunterricht unter Pandemiebedingungen" mit den bekannten Hygienevorschriften statt.  Als Grundlage für den ab 15.3.2021 gültigen Stundenplan, dient der Stand vom Januar 2021 (vor dem Lockdown).

Die Klassen 5 und 6 werden bis zu den Osterferien möglichst in jeweils 2 Gruppen aufgeteilt, um die Abstände besser einhalten zu können.

Die Klassen 7 - 8 bleiben vorerst im Fernunterricht und kommen voraussichtlich erst nach den Osterferien wieder in den Regelbetrieb. Die Abschlussklasse 9 wird wie bisher unterrichtet. Eine Notbetreuung findet nur noch in Ausnahmefällen in Klasse 7 statt. Die verlässliche Grundschulbetreuung läuft ebenso  wieder an. Weitere Informationen, z.B. zum konkreten Stundenplan und zur Umsetzung, folgen in der kommenden Woche direkt von den zuständigen KlassenlehrerInnen.

Trotz technischer Anlaufschwierigkeiten freuen wir uns, dass unsere Schülerinnen und Schüler so engagiert und zuverlässig am Fernunterricht teilnehmen. Ein großes Dankschön auch an alle Eltern, die ihre Kinder wo immer nötig dabei begleiten.

Wenn wir Sie und Ihre Kinder beim Fernunterricht noch in irgendeiner Weise unterstützen können, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an die Klassenlehrkraft oder die Schulleitung.

Die Schulsozialarbeit steht  den SchülerInnen und den Eltern auch in der Fernunterrichtsphase weiter zur Verfügung. 


Herzliche Grüße,

Jochen Köpfle (Rektor)


Hier ehalten sie noch weitere Informationen von Seiten des KM:

https://km-bw.de


Sie sind Eltern eines Viertklässlers und möchten sich über die Baulandschule als weiterführende Schule informieren?


"Online Informationsabend" für Eltern und Schüler am Donnerstag, den 18.02.2021 um 18.30 Uhr


Die Baulandschule veranstaltet am Donnerstag, den 18.02.2021 um 18.30 Uhr einen Online Informationsabend für interessierte Eltern und SchülerInnen der kommenden Klassenstufe 5. Die Schulleitung und verschiedene KollegInnen stellen die Schule und deren Lernkonzept vor. Um eine Anmeldung per E-Mail an poststelle@04139154.schule.bwl.de wird gebeten. Die Interessenten bekommen im Anschluss die Zugangsdaten zum „virtuellen Schulhaus“ zugesandt.

                                                             !!! Mit diesem Link kommen Sie dirket zur Anmeldemaske der Veranstaltung !!!

Geben Sie auf dieser Maske bitte Ihre von uns zugesandte EDU ID Nummer ein!

Weitere Infos zur Videokonferenz erhalten Sie auch hier.

Da wir wissen, wie wichtig diese Entscheidung für Sie und Ihr Kind ist, bieten wir Ihnen, neben vielen wichtigen Informationen auf der Startseite unserer Homepage, auch persönliche Beratungsgespräche an. Vereinbaren Sie hierfür bitte im Sekretariat telefonisch unter 06291-8080  einen individuellen Beratungstermin mit der Schulleitung bzw. einer Stellvertretung. Das Sekretariat ist besetzt von Montag bis Donnerstag zwischen 7:45 – 10:45 Uhr.

Unser Flyer soll Ihnen und Ihrem Kind zusätzlich helfen, einen Einblick in die Arbeitsweise der Baulandschule zu bekommen. Gerne stehen wir für Sie ebenfalls telefonisch über das Sekretariat (06281-8080) für Informationen zur Verfügung.

Möchten Sie unsere Schule schon jetzt ansehen? Wir haben hier einige Bilder zusammengestellt: "Schulhausrundgang".

Wir freuen uns darauf, Ihr Kind auf seinem weiteren schulischen Weg begleiten zu dürfen.

Jochen Köpfle

(Schulleiter)

Flyer Baulandschule 2020-2021
Flyer Schule 2020_2021.pdf (860.5KB)
Flyer Baulandschule 2020-2021
Flyer Schule 2020_2021.pdf (860.5KB)
Anleitung Videokonferenz Jitsi
Videokonferenz-ueber-Edupool-mit-Jitsi-3.pdf (373.72KB)
Anleitung Videokonferenz Jitsi
Videokonferenz-ueber-Edupool-mit-Jitsi-3.pdf (373.72KB)


Digitalisierung der Baulandschule


Jedes Klassenzimmer wird bis zu den Weihnachtsferien 2020 mit digitalen Medien (Dokumentenkamera, Beamer und Computer, W-LAN) ausgestattet sein. Unser Computerraum mit 14 Arbeitsplätzen und der dazu gehörige Serverraum sind ebenfalls auf dem neusten Stand der Technik. Das Angebot wird nun noch durch Tablets ergänzt, welche von den Schülerinnen/Schülern und Lehrerinnen/Lehrern im Unterricht eingesetzt werden. Ein weiteres großes Thema ist die digitale Lernplattform "Moodle" die an der Baulandschule derzeit Ihren Einsatz findet. Mit diesem Werkzeug können Schüler und Lehrer gemeinsam in einer virtuellen Schule und in virtuellen Klassenzimmern lernen. Mit "Moodle" ist es ebenso möglich, datenschutzkonforme Videokonferenzen abzuhalten. Ergänzt wird das Angebot durch eine sukzessive Einführung der App "DieSchulapp", welche die Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus erleichtern soll.

Die Verkabelung aller Zimmer wurde durch den Schulträger komplett saniert, somit können wir ab sofort alle technischen Möglichkeiten für modernen Unterricht nutzen. Die Schülerinnen und Schüler lernen ab Klasse 1 auf der Grundlage unseres selbst erstellten Mediencurriculums und erlangen hierduch die erforderliche und wichtige Medienkompetenz, die sie ihr Leben lang begleiten und unterstützen soll.


 


Hier geht´s zur Lernplattform "Moodle" der Baulandschule:


Zugang zur Dienst E-Mailadresse für Lehrkräfte der Baulandschule:

https://mbox1.belwue.de